Was ist TCM ?

Die TCM ist ein umfassendes Medizin-system, das im Laufe der letzten 2500 Jahre in China entstanden ist. Sie betrachtet den Körper in seiner Gesamtheit, welche Ursachen, nicht Symptome behandelt.


weiterlesen







Akupunktur

Akupunktur (Lat.: acus = Nadel, punctio = das Stechen, chinesisch 針砭 zhēn biān) ist eines der 5 Teilgebiete(Akupunktur, Tui Na, Diätetik, Phytotherapie, Qi Gong) der traditionellen chinesischen Medizin, kurz TCM.

weiterlesen




Schröpfen

Das Schröpfen wird in vielen Kulturen angewendet, ebenso  in der TCM. Die unterschiedlich grossen Hohlgefässe "Schröpfgläser", welchen die Luft durch Feuer oder einer Vakuumpumpe entzogen wird (Unterdruck), werden auf Akupunkturpunkte oder Körper-regionen angesetzt.

weiterlesen




TCM Anamnes Diagnose und Untersuchung

In der TCM wird die Diagnose nach ganzheitlichen Aspekten erhoben. Sie basiert auf dem ausführlichen Erstgespräch mit der Befragung und Beobachtung des Patienten, sowie auf der Zungen- und Pulsdiagnose.

weiterlesen






Tui Na / An Mo

Tui Na/An Mo & Akupressur sind die manualtherapeutischen Verfahren der TCM.
Überäussere Strukturen  der Haut und Weichteile werden innere Vorgänge des Körpers beeinflusst.

weiterlesen

 



 

 

Nadelangst?

Haben Sie Angst vor Nadeln?  Bitte zögern Sie nicht mit mir darüber zu sprechen! Auch Menschen mit starker Angst vor Nadeln können in den Genuss einer TCM Therapie kommen. Ich bin spezialisiert im Umgang mit Patienten mit Nadelphobie und dementsprechend ausgerüstet. In  meiner Praxis verwende ich ausschliesslich speziell dünne, sterile Einwegnadeln, welche praktisch schmerzlos in die Haut gleiten. Aber auch die die Tui Na Massage, Akupressur, Schröpfen oder die Moxibustion sind gute und effektive Alternativen für Menschen die ungern mit Nadeln behandelt werden.

Kontakt


Behandlungsdauer

Die optimale Behandlungsfrequenz- und Dauer wird beim ersten Termin besprochen. In der Regel rechnet man mit einem Behandlungszyklus von etwa sechs bis zwölf, meist wöchentlichen Sitzungen, die jeweils zw. 45-75 Minuten dauern. Gemeinsam werden wir fortlaufend Standortbestimmungen erheben, um eine schnellstmögliche Genesung zu erzielen.






Moxibustion

Moxa ist eine Reiztherapie, die Wärme ist das Reizmittel. Durch das Verbrennen von Moxakraut (Beifuss) in verschiedenen Ausführungen (Wolle, Stäbe, Kegel) werden ein oder mehrere Akupunkturpunkte, Haut- und Muskelareale erwärmt.

weiterlesen






Bei welchen Beschwerden hilft die TCM?

Klicken Sie auf den PDF-Link um die Indikationsliste des WHO anzuschauen
Indikationsliste WHO.pdf (51.32KB)
Klicken Sie auf den PDF-Link um die Indikationsliste des WHO anzuschauen
Indikationsliste WHO.pdf
(51.32KB)